Fotos vom Wasser | Nixen, Quellnymphen, Meerjungfrauen

Nixen-Foto-Sammlung

Nixen, Sirenen und Wasserfrauen gibt es auf der ganzen Welt. Sie kommen in allen Kulturen vor. Hier eine Auswahl von Fotos, die beispielsweise Nixen als Wasserspenderin (Brunnenfigur) oder als Beschützerin (Galionsfigur an Schiffen) zeigen. Viele Nixen werden mit einem Fischschwanz dargestellt, in alten Brunnendarstellungen auch oft mit zwei Schwänzen. Nixen können aber auch Beine oder Flügel haben.

 

Meine Fotos stammen aus Europa (etwa „Die kleine Meerjungfrau“/Dänemark), Asien bis Afrika. Nixen zieren Brunnen, Brücken, Hausfassaden, Schiffe, Kirchen oder Kultplätze. Nixen sind auch Dekor, Nippes oder Kunst. Heute werden Nixen gerne als hübsche Dekoration für Wellness oder Getränke verwendet.

Nixen in meinem Garten

Die Nixen in meinem Garten beschützen das Leben in und um das Wasser.

>mehr

Glitzer-Nixe und Barbie-Nixe

Die jungen Nixen sind schön, süss, niedlich, halb Kind - halb Frau.
Sie wollen gefallen.

>mehr

Nixen in der Schweiz

In der Schweiz, dem Land der Quellen und Brunnen, ist Wasser seit Alters her heilig und schützenswert.

Viele alte Brunnen und Tröge werden von Nixen oder Quellnymphen geziert.

>mehr

Brunnen-Nixe

Eins der beliebtesten Motive zur Verzierung von Brunnen sind Nixen. Denn Nixen gelten als Wasserspenderin oder als Beschützerin des Wassers.

>mehr

Nixen weltweit

Nixen, Sirenen und Wasserfrauen gibt es auf der ganzen Welt.

Sie kommen in allen Kulturen und zu allen Zeiten vor.

>mehr

 

Meerjungfrau und Gallionsfigur

Die Meerjungfrau symbolisiert die Kraft der Urgewalt, der Sehnsucht, das Fernweh. Aber auch die Freiheit, Unendlichkeit und die Wildheit der Sexualität.

Die Gallionsfigur, oft am Bug des Schiffes, soll vor der Naturgewalt des Meeres schützen.

>mehr

"NIXEN - Das Weibliche im Wasser" war der Titel meiner Ausstellung in der Lindenthaler Kulturnacht. Der Schwerpunkt sind Foto-Kompositionen mit Nixen, die in Bezug zu Sagen und Märchen stehen. Im zweiten Teil präsentiere ich meine Nixen-Foto-Sammlung.