Fotos vom Wasser | Nixen, Quellnymphen, Meerjungfrauen

Meerjungfrau und Gallionsfigur

Die Meerjungfrau symbolisiert die Kraft der Urgewalt, der Sehnsucht, das Fernweh. Aber auch die Freiheit, Unendlichkeit, Fruchtbarkeit und die Wildheit der Sexualität.

Die Gallionsfigur, oft am Bug des Schiffes, soll vor der Naturgewalt des Meeres schützen.

 

Meerjungfrauen und Meermaids habe ich auf Borkum, Hiddensee, Zandfoort, Laboe, Amsterdam und Kopenhagen fotografiert.

Gallionsfiguren sind heute an Schiffen nicht mehr zu finden. Eine Namensgebung ersetzt den alten Brauch. Die schönen alten Gallionsfiguren zieren nun Kneipen, Restaurants oder Hausfassaden.

Nixe und Gallionsfigur mit Geschichten

Badenixe von Neuenbuerg

 

Diese Gallionsfigur, die jetzt im Museum Schloss Neuenbürg steht, zierte einst bis 1962 das Freibad von Neuenbuerg. Das Bad ist bekannt für sein weiches, frisches Wasser, das aus einer eigenen Quelle stammt

Die Nixe Tauber in Rothenburg ob der Tauber

 

In Rothenburg ob der Tauber gibt es einen uralten Nixenkult. In den Weinbergen wird die Tochter Tauber (der Fluss) als Nixe verehrt. Aber auch Vater Main wird als Nixer oder Wassermann dargestellt.

Im Weinkeller des Restaurant Glocke ziert eine in Holz geschnitzte Nixe das grosse Eichenfass mit Frankenwein.