Spiegelungen

Bilder mit der Kamera gemalt

Wasser kann seine Umwelt auf faszinierende Weise widerspiegeln. Mit meinen „Spiegelbildern“ lade ich den Betrachter dazu ein, Wasseroberflächen in ihrer Vielfalt und in ihrer Vielfarbigkeit mit anderen Augen zu betrachten als bisher und sich an ihrer Ästhetik zu erfreuen. Seit vielen Jahren fotografiere ich Wasserlandschaften: Motive sind Flüsse – zum Beispiel der Rhein von Köln bis zur Via Mala in der Schweiz – das Meer, Seen, Teiche oder Quellen. Durch die intensive Befassung mit Wasser entwickelte sich in mir die Faszination für Spiegelungen. Denn durch gespiegelte Objekte kommt Farbe ins Wasser. Und: Je ruhiger das Wasser, desto schärfer wird die Spiegelung. Bewegt es sich hingegen, entstehen neue Bilder, die das Spiegelobjekt verzerren und verfremden. Die Bewegung erzeugt Formen, die nicht selten wie gemalt wirken – gemalt mit der Kamera.
So werden durch die kurze Verschlusszeit des Objektivs Momente fixiert, die mit dem Auge kaum sichtbar sind. Dadurch wird bei Serienfotos auch jedes Bild ein wenig anders als das vorhergehende.

 

Ausstellung in Lüchow | 2012

Spiegelungen | Bilder mit der Kamera gemalt von Monika Frei-Herrmann

 

Fotokunst 

Gruppenausstellung: Kein Leben ohne Wasser

Veranstalter: Galerie Graf Heidelberg

Termin: Juni bis Juli 2012
Ausstellungsort in Lüchow: "KuK-Kunst & Kultur Kreishaus Lüchow-Dannenberg"

Frei-Herrmann auf der Wander-Gruppenausstellung „Kein Leben ohne Wasser“ von Galerie Graf:

2012 Berlin | 2012 Lüchow | 2013 Speyer | 2014 Heidelberg.

 

Spiegelung als Kalender

Foto-Kalender 2013 „Spiegelung“

12 der faszinierenden Wasserbilder stellt Monika Frei-Herrmann zu einem Kalender zusammen.
>mehr

 

Foto-Kalender 2014 „Spiegelung“

Weitere 12 aktuelle Wasserbilder begleiten den Betrachter durch das Jahr 2014

>mehr