Gedenken an Manfred Paasche

Grab der Familie Paasche | Friedhof Bergäcker in Freiburg-Littenweiler.

 

Die Abbildung auf dem Grabstein von Manfred Paasche zeigt seinen Geburtsort Hundisburg nach einem Gemälde von Ernst Helbig.

Abschied von Manfred

Manfred Paasche

WirtschaftsWoche: Trauer um Ex-Kollegen

Die WirtschaftsWoche war sein Leben. Manfred Paasche wirkte daran mit, sie zum wichtigsten deutschen Wirtschaftsmagazin zu entwicken. 1967 kam er als Grafiker, 1980 wurde er Chef vom Dienst, 1987 wurde er zum Stellvertretenden Chefredakteur berufen.
Nach der deutschen Wiedervereinigung betreute er die Sonderausgabe WirtschaftsWoche Ost.
2005 ging er in den Ruhestand. Manfred Paasche starb im Alter von 70 Jahren.

WiWo Nr. 7 | 9.2.2013

Traueranzeige Manfred Paasche | Rheinische Post 9.2.2013